Das Ende der Welt aus Sicht der Katholischen Kirche

Das Ende der Welt aus Sicht der Katholischen Kirche

Das Ende des Maya Kalenders bedeutet für viele den Weltuntergang. Doch wie steht die Katholische Kirche zum Ende der Welt? Glauben Katholiken überhaupt an ein endgültiges Ende? Kan. Msgr. Mag. Franz Schuster war 12 Jahre Generalvikar der Erzdiözese Wien. Er hat, trotz seiner derzeitigen Sabbatzeit (Ruhepause, Anm.d.Red), weiterhin eine Arbeitsgruppe für die Bischofskonferenz geleitet und … [mehr lesen]

„Die ganze Welt und ihre Bewohner sind vergänglich“ (Buddha) – Der Weltuntergang im Buddhismus

„Die ganze Welt und ihre Bewohner sind vergänglich“ (Buddha) – Der Weltuntergang im Buddhismus

Einen Weltuntergang, wie man ihn nach dem Ablauf des Maya-Kalenders am 21. 12. 2012 erwartet, findet man im Buddhismus nicht. Denn „der Buddhismus beschäftigt sich mit dem Hier und Jetzt“ informiert Marina Jahn, Vizepräsidentin der österreichischen buddhistischen Religionsgesellschaft. „Eine grundlegende Wahrheit des Buddhismus besagt aber, dass die ganze Welt und ihre Bewohner vergänglich sind. Es … [mehr lesen]